Hausautomation und Gebäudeautomation

HomeMatic Heizungssteuerung

Mit moderner Heizungssteuerung kann bei steigendem Komfort gleichzeitig Energie gespart werden. Fast 50 % des gesamten Energieverbrauchs in unserem Land wird durch die Beheizung unserer Räume verbraucht. Durch eine intelligente Heizungssteuerung in Verbindung mit Einzelraumregelung lassen sich große Teile dieses Verbrauchs einsparen. Mit dem HomeMatic System kann die Heizung bedarfsgerecht gesteuert und von Ferne überwacht und geschaltet werden. Warum heizen wenn niemand im Raum ist? Anders als beim Licht benötigt die Heizung Vorlauf um den Raum zu wärmen, daher sind Automationslösungen erforderlich, wenn Energie eingespart werden soll.

Heizungssteuerung

Ein Heizsystem besteht aus dem Heizkessel, dem Rohrleitungssystem und den Heizkörpern. Der eigentliche Verbrauch findet in den Heizkörpern statt und hat den Sinn, die Räume zu beheizen. Wer sparen will hat 3 Möglichkeiten:

 

1. Veränderungen oder Neuanschaffung des Heizkessels. Dies ist eine recht teure Maßnahme, die maximal das einsparen kann, was vorher ineffizient verbraucht wurde. Diese Einsparung dürfte im Bereich von maximal 10 - 15 % liegen.

2. Hydraulischer Abgleich: Der hydraulische Abgleich ist eine äußerst sinnvolle und recht preiswerte Maßnahme. Das komplizierte Wort beschreibt einen einfachen Zusammenhang: der hydraulische Abgleich sorgt dafür, dass das Heizwasser gleichmäßig im Rohrsystem verteilt wird. Bei einem unzulänglichem Abgleich sind Sie sonst gezwungen, die Vorlauftemperatur zu erhöhen, um den letzten Raum mit ausreichend warmem Wasser zu versorgen. Insgesamt schätzen wir die Einsparmöglichkeit durch den hydraulischen Abgleich fast immer im Bereich von 15%

3. Einzelraumregelung: Die Einzelraumregelung bietet folgende Effekte:

  • Verbesserte Temperaturführung in den Räumen
  • Automatisch nur da heizen, wo sich jemand aufhält
  • Reduzierung der Temperatur bei geöffnetem Fenster

Die Einspareffekte sind sehr unterschiedlich, sie liegen in fast allen Fällen bei mindestens 30%. Die Effekte sind sehr stark von der individuellen Wohnsituation abhängig. Die größten Einspareffekte ergeben sich dann, wenn unbenutzte Räume abgeschaltet werden können: warum ein Wohnzimmer heizen, wenn es am Tage nicht benutzt wird? Holen Sie diesen Raum erst am Nachmittag aus der Nachtabsenkung, dann sparen Sie durch Verkürzung der Heizzeiten richtig viel Energie!

Der besondere Charme der Einzelraumregelung ist die sehr einfache Nachrüstbarkeit. Je höher der Verbrauch eines Objektes liegt umso mehr lohnt es sich, über eine solche Maßnahme nachzudenken: das ist sehr häufig in älteren oder auch denkmalgeschützten Objekten der Fall, wenn Dämmmaßnahmen gar nicht möglich sind.

Die Einzelraumregelung lässt sich ideal in die Hausautomation integrieren. Das System weiß, wann Sie zu Hause sind; über Ihr Smartphone können Sie jederzeit eingreifen und die Räume aus der Ferne anheizen. Doch lassen sich auch andere Möglichkeiten nutzen: öffnen Sie im Winter bei Sonne die Rollläden und lassen die Sonne hinein. Wenn es kalt und dunkel wird, schließen Sie die Rolladen automatisch und halten so die Wärme im Haus. Durch solche einfache Automatismen lässt sich ebenfalls viel Energie einsparen.


Hier können Sie sich Ihre Wünsche erfüllen

Homematic Shop

Kontakt

contronics  GmbH

Automationssysteme

Telefon Beratung:

02275 / 9196-44

HPBeratung1

Aktuell


Smartphone Steuerung: Ihr HomeMatic Smart Home können Sie auch von unterwegs bequem über Ihr Smartphone steuern. 


Fußbodenheizungssteuerung: contronics bietet eine einfache Lösung für die Nachrüstung bestehender Fußbodenheizungen.


Heizungssteuerung: Räume nur heizen, wenn sie auch genutzt werden. Damit lassen sich bis zu 30% Energie einsparen.


Rolladensteuerung
: Rolladen nach Wunsch automatisch fahren.


Alarmanlage
: Sich mit HomeMatic Alarmfunktionen sicher fühlen.


Strom sparen
: Mit HomeMatic den Stromverbrauch messen und durch Abschalten von Geräten Strom sparen.