Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich: 02275-919644
Hotline: 02275-919644 | Homematic Shop
Logo

Homematic Hausautomation
und Gebäudeautomation

Homematic Hausautomation
und Gebäudeautomation

 

Startseite > contronics Blog > Automatisieren Sie Ihre Mietwohnung mit Homematic IP

Automatisieren Sie Ihre Mietwohnung mit Homematic IP

Die gute Nachricht vorab: Ein Smart Home lässt sich auch in Ihrer Mietwohnung umsetzen!

Das Licht bequem von der Couch aus steuern oder die gewünschte Temperatur bedarfsgerecht automatisieren. Die Möglichkeiten eines Smart Homes sind vielseitig und sollen uns das Leben einfacher machen.

Oft wird vermutet, dass ein Smart Home mit viel Installationsaufwand oder gar umfangreichen Umbaumaßnahmen verbunden ist. Das schreckt vor allem viele Bewohner von Mietwohnungen ab.

Doch das muss nicht sein. Wie Sie auch in der Mietwohnung mit geringem Aufwand und überschaubaren Kosten ein intelligentes Zuhause realisieren und neben dem Komfortgewinn auch Kosten einsparen, erfahren Sie hier.

Automatisieren Sie Ihre Mietwohnung mit Homematic IP - Title

Das Homematic IP System bieten Ihnen zahlreiche Komponenten, die Sie problemlos und ohne viel Aufwand auch in einer Mietwohnung nutzen können.

Von der smarten Heizungssteuerung über Rolladensteuerungen und Lichtsteuerungen bis hin zu umfangreichen Sicherheitslösungen bleiben kaum Wünsche offen.


Diese Möglichkeiten haben Mieter

Selbstverständlich können Sie auch als Mieter in Ihrer Wohnung Smart-Home Geräte nutzen. Erlaubt ist, was sich problemlos wieder entfernen lässt.

Und genau hier kommt das System von Homematic IP ins Spiel. Sämtliche Komponenten lassen sich ohne Probleme vollständig und ohne jegliche Beschädigung jederzeit deinstallieren, entfernen und in einer neuen Wohnung erneut installieren.

Tauschen Sie beispielsweise die vorhandenen Heizkörperthermostate gegen intelligente Heizkörperthermostate von Homematic IP ➤ aus und steuern Sie Ihre Heizung bedarfsgerecht mit Einzelraumregelung. So heizen Sie Räume nur dann, wenn diese auch tatsächlich genutzt werden und steigern nicht nur den Komfort, sondern sparen auch noch Energiekosten ein. Sie benötigen dazu in der Regel nicht einmal Werkzeug.

Mit smarten Zwischensteckdosen lassen sich zudem elektronischen Geräte in Ihr Smart Home einbinden.

Darüber hinaus ermöglicht die Homematic IP Zentrale ➤ mit der kostenlosen Smartphone App die Möglichkeit alle Geräte auch über einen Fernzugriff zu überwachen und zu steuern.

Auch die Nutzung von Sprachassistenten ist in Mietwohnung problemlos möglich. Das Homematic IP System ist sowohl mit Amazon Alexa als auch mit dem Google Assistant/Google Home kompatibel.

Weitergehende Informationen zum Thema Sprachsteuerung mit Homematic IP finden Sie hier ➤.

Und die Kosten? Ein Smart Home muss nicht teuer sein. Im Gegenteil: Es kostet weniger als Sie sich vermutlich vorstellen.

Probieren Sie unseren Kostenrechner gerne einmal aus: Kostenrechner ➤

Die intelligente Heizungssteuerung

Egal ob Sie in Ihrer Mietwohnung Heizkörperthermostate oder eine Fußbodenheizung haben. Beides lässt sich einfach und ohne großen technischen Aufwand durch Homematic IP Geräte ersetzen und in Ihr Smart Home einbinden. Die verwendeten Bauteile lassen sich dabei problemlos anbringen und ohne Rückstände wieder entfernen.

Heizkörperthermostat am Heizkörper

Zur Heizungssteuerung haben wir ausführliche Informationen für Sie zusammengestellt. Hier erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen. Von einer Geräteübersicht bis zu Hinweisen zur Installation und Bedienung. Inkl. praktischer Schritt-für-Schritt Anleitungen und Anwendungsbeispielen.

Die Heizkörpersteuerung von Homematic IP ➤

Die Fußbodenheizungssteuerung von Homematic IP ➤

Die smarte Rolladensteuerung von Homematic IP

Auch die Rollladen in einer Mietwohnung lassen sich in das Homematic IP System integrieren.

Vorraussetzungen: Es lassen sich alle Rolladenelemente steuern, die mit einem elektrischem Rohrmotor ausgestattet sind und über einen Serienschalter bzw. zwei Leitungen (eine zum Hoch- und eine zum Runterfahren) sowie einen Neutralleiter verfügen.

Der Aufbau bzw. die Installation ist auch hier denkbar einfach.

Schaubild Adapter

Mit den speziellen Jalousienaktoren sind darüber hinaus noch die Einstellung der Lamellenposition von Jalousien bzw. Raffstores für den Außenbereich möglich.

Wir haben für Sie ausführliche Informationen zu Rolladensteuerung mit Homematic IP zusammengestellt. Hier finden Sie außerdem praktische Tipps bspw. zur Erstellung einer Anwesenheitssimulation.

Die Rolladensteuerung von Homematic IP ➤

Licht schalten und Dimmen

Integrieren Sie die Lichtsteuerung Ihrer Mietwohnung ins Homematic IP System und

  • schalten Sie Ihre Beleuchtung zu festen Zeiten oder bei Sonnenauf,- bzw. Sonnenuntergang.
  • erstellen Sie eine smarte Lichtsteuerung mit Bewegungsmeldern.
  • erstellen Sie Schaltgruppen, hinterlegen Sie eine Verbrauchsmessung und legen Sie Dimmwerte fest.

Um die Lichtsteuerung zu realisieren, werden die vorhanden Lichtschalten durch smarte Schalter von Homematic IP getauscht. Sie müssen also keine neuen Lampen oder teure Leuchtmittel kaufen. Für die meisten Schalterserien gibt es die passenden Adapter. So können Sie die Lichtsteuerung unsichtbar in Ihr Smart Home integrieren.

Wir haben für Sie alle wichtigen Informationen zur Lichtsteuerung mit Homematic IP zusammengefasst. Hier finden Sie sowohl eine Geräteübersicht als auch praktische Anwendungsbeispiele.

Die Lichtsteuerung von Homematic IP ➤

Umfangreiche Sicherheitslösungen

Das Bedürfnis nach Sicherheit steckt in jedem von uns. Auch in einer Mietwohnung möchte man sein Zuhause geschützt wissen.

Das Homematic IP System bietet dazu effektive Sicherheits- und Alarmfunktionen. Smarte, vernetzte Rauchmelder, Bewegungsmelder und Tür-Fensterkontakte erhöhen den Einbruchschutz und erkennen zuverlässig jede Bewegung.

Auch zu diesem wichtigen Bereich des Smart Homes haben wir für Sie alle wichtigen Information zusammengefasst. Sie erfahren alles über die einzelnen Komponenten der Sicherheitslösungen von Homematic IP sowie nützliche Installationstipps und Möglichkeiten des Fernzugriffes.

Die Sicherheitslösungen von Homematic IP ➤

Tipps & Tricks

Bewahren Sie ausgebaute Geräte auf: Bei einem Umzug zieht Ihr Homematic IP System einfach mit. Wichtig: Bewahren Sie die ausgebauten Geräte wie Heizköperthermostate und Schalter etc. gut auf. Diese müssen Sie beim Auszug wieder einbauen, damit die Wohnung wieder in den Zustand gebracht werden kann, den sie beim Einzug hatte.

Bewahren Sie die beigelegten QR-Code-Aufkleber auf: In den Packungen aller Homematic IP Geräte befinden sich Aufkleber mit dem, zum Gerät gehörenden, QR-Code. Dieser wird benötigt, um die Geräte an die Zentrale anzulernen. Bei steigender Anzahl der Geräte kann man schnell den Überblick verlieren. So lässt es sich vermeiden:

  • Kleben Sie die Aufkleber mit den QR-Codes der Geräte beispielsweise auf ein DIN A 4 Blatt.
  • Erstellen Sie für jeden Raum ein neues Blatt.
  • Kleben Sie die QR-Codes darauf und schreiben Sie das Gerät und den Einsatzort darunter.
  • Eine passende Druckvorlage finden Sie hier ➤.

Müssen einmal Geräte neu angelernt werden (z. B. nach einem Umzug), haben Sie die benötigten QR-Codes direkt für jedes Gerät griffbereit.

Bitte beachten Sie: Alle Arbeiten an 230 Volt Anschlüssen dürfen in Deutschland nur von einer Elektrofachkraft (nach VDE 0100) vorgenommen werden.

Logo Alexa Google VDE AV-Test

Noch Fragen?

Haben Sie Fragen zu Homematic IP in einer Mietwohnung oder zu unseren Produkten?

Dann sind wir Ihr Ansprechpartner bei allen Smart Home Lösungen und Fragen zur Hausautomation mit Homematic IP.

Wir beraten Sie gerne kostenlos unter der Rufnummer 02275-919644.

Oder schicken Sie eine E-Mail an office@contronics.de.

Viele Grüße
Ihr contronics Team