Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich: 02275-919644
Hotline: 02275-919644 | Homematic Shop
Logo

Homematic Hausautomation
und Gebäudeautomation

Homematic Hausautomation
und Gebäudeautomation

 

Startseite > contronics Blog > Newsletter Oktober, 2019

Die smarte Fußbodenheizungssteuerung von Homematic IP

Smarte Fußbodenheizungssteuerung Banner

Wenn Sie in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung bereits eine Fußbodenheizung haben, wissen Sie: Eine Fußbodenheizung sorgt für Wohlbefinden und ist unsichtbar.

Sie wissen dann jedoch wahrscheinlich auch, dass eine Fußbodenheizung hohe Anforderungen an die Regeltechnik stellt. Sonst werden Vorteile schnell zum Nachteil.

Die Fußbodenheizung von Homematic IP setzt genau an diesem Punkt an und optimiert Ihre Heizungssteuerung. Sie arbeitet vollautomatisiert und Sie haben sogar aus der Ferne Zugriff. So steigern Sie den Komfort und senken gleichzeitig die Energiekosten.

Die Fußbodenheizungssteuerung von Homematic IP eignet sich für alle wasserbasierten Fußbodenheizungen und ermöglicht eine bedarfsgerechte Steuerung der Fußbodenheizung im gesamten Objekt.

Hier erfahren Sie alles über die Funktionen, die benötigten Geräte und wie Sie Energiekosten einsparen können.

Inhalt:

Was zeichnet die Fußbodenheizungssteuerung von Homematic IP aus?

Gewöhnliche Heizkörper benötigen eine Vorlauftemperatur von ca. 50 bis 60 Grad. Bei einer Fußbodenheizung reicht bereits eine Temperatur von 35 Grad aus. Das spart bereits Energie und Geld.

Mit einer intelligenten Fußbodenheizungssteuerung mit bedarfsgerechter Einzelraumregelung, wie Sie mit Homematic IP möglich ist, ist eine weitere Heizkostenersparnis von bis zu 30 Prozent realisierbar. Und die Reduzierung des CO2-Ausstoßes ist außerdem noch gut für die Umwelt.

Was darüber hinaus für eine smarte Fußbodenheizungssteuerung von Homematic IP spricht, ist ein erheblicher Komfortgewinn. Ihre eingestellte Wunschtemperatur bleibt stabil. Nachdem Sie die Geräte angeschlossen und konfiguriert haben, läuft die Heizungssteuerung automatisiert ab. Selbstverständlich können Sie jederzeit selbst Anpassungen vornehmen und beispielsweise die Temperatur über die App auf dem Smartphone oder an einem Wandthermostat selbst verändern.

Auch von unterwegs aus ist es möglich, die Heizungssteuerung anzupassen. Gerade Fußbodenheizungen haben eine längere Vorlaufzeit. Starten Sie also bequem per App den Heizvorgang und die gewünschte Raumtemperatur ist bei der Ankunft Zuhause erreicht.

Ein weiterer Vorteil des Homematic IP Systems ist das einfache Nachrüsten vorhandener Geräte.

Verfügen Sie beispielsweise bereits über eine Rollladensteuerung von Homematic IP, integrieren Sie eine Raumklimalösung ganz einfach in Ihr System.

An den Access Point können dabei bis zu 80 Geräte angelernt werden.

Sind bspw. bereits Tür- und Fensterkontakte aus einer Sicherheitslösung installiert, übernehmen diese zusätzlichen Funktionen für das Raumklima.

Die Homematic IP Fußbodenheizungssteuerung in einer Mietwohnung

Sämtliche Komponenten des Homematic IP Systems lassen sich vollständig und ohne Beschädigungen jederzeit deinstallieren, entfernen und in einer neuen Wohnung wieder verwenden.

Selbstverständlich auch die Komponenten für das Raumklima.

Darüber hinaus ist der Einstieg in Ihr eigenes Smart Home nicht nur besonders einfach und erleichtert Ihnen den Alltag, sondern auch die geringen Anschaffungskosten sprechen für das Homematic IP-System.

Schauen Sie sich gerne unseren Kostenrechner einmal an. Sie werden überrascht sein.

Sprachsteuerung mit Alexa und Google Assistant/Home

Auch die Steuerung über die Sprachsteuerungsdiente Alexa und den Google Assistant/Home sind möglich und bietet zusätzlichen Komfort.

Amazon Alexa | Google Assistant | Google Home

Sagen Sie z. B. "Alexa, stelle das Wohnzimmer auf 22 Grad".

Mit der Fußbodenheizung Energiekosten einsparen

Energiesparen - Eco-Logo

Der Fußbodenheizungsaktor von Homematic IP ermöglichen eine und energieeffiziente Steuerung der Fußbodenheizung.

Dabei steuern Sie Raum für Raum komfortabel und bedarfsgerecht aus der Ferne per Smartphone App oder mit dem Homematic IP Wandthermostat. So erreichen Sie eine intelligente Einzelraumlösung und heizen nur dann, wenn es nötig ist. Sind Räume ungenutzt, fährt die Heizung auf eine Basis-Temperatur herunter und schaltet sich so ein, dass die gewünschte Wohlfühltemperatur genau zum richtigen Zeitpunkt erreicht wird.

Die Einspareffekte variieren je nach individueller Wohnsituation und dem Verbrauch, liegen aber im Durchschnitt bei 30 Prozent.

Der besondere Charme dieser intelligenten Einzelraumregelung ist die sehr einfache Nachrüstbarkeit. Die von Homematic IP ist für alle Arten von wasserbasierten Fußbodenheizungen geeignet.

Weiterhin tragen Heizprofile enorm dazu bei, die Heizungssteuerung effektiv zu automatisieren und Energiekosten einzusparen. Eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Einrichtung von Heizprofilen finden Sie hier.

Die Vorteile der Fußbodenheizung von Homematic IP auf einen Blick

  • Optimierung der Temperaturführung
  • Energieeinsparung durch bedarfsgerechte Beheizung
  • Ideal zur Nachrüstung in Wohnungen und Häusern.
  • Auf weitere Räume erweiterbar.

Funktionen der Fußbodenheizungssteuerung von Homematic IP

Fußbodenheizungssteuerung Image-Grafik

Mit der Fußbodenheizungssteuerung erhalten Sie ein System zur perfekten Einzelraumregelung von Fußbodenheizungen. Sie erhalten kostenlosen Fernzugriff über die Homematic IP App.

Das System eignet sich ideal zur Nachrüstung in Häusern und Wohnungen.

Sie sparen Energie durch bedarfsgerechtes Heizen.

Darüber hinaus gewährleistet das System eine effiziente Auslastung des Heizungssystems und eine präzise Temperaturregelung auch bei geringem Wärmebedarf.

Für die effektive Temperatursteuerung des Systems bringen Sie in jedem Raum ein Wandthermostat an. Anschließend stellen Sie über die Smartphone App oder das Wandthermostat die gewünschte Raumtemperatur ein. Das Wandthermostat misst die Temperatur im Raum und gleicht diese mit der eingestellten Wunschtemperatur ab.

Über Zeitprofile stellen Sie dabei die Temperatur in jedem Raum individuell ein und heizen die Räume nur dann auf, wenn sie genutzt werden.

Das System ist erweiterbar, sodass Sie jederzeit Räume in das smarte Heizsystem integrieren können. Der Fußbodenheizungsaktor steuert Fußbodenheizungen und lässt sich im Heiz- sowie Kühlmodus betreiben (sofern Ihre Heizungsanlage diesen Betriebsmodus unterstützt).

Durch die sichere Funkkommunikation der Geräte untereinander beschränkt sich der Verdrahtungsaufwand auf ein Minimum.

Geräteübersicht

Der Fußbodenheizungsaktor ist Teil des Homematic IP Smart-Home-Systems.

Homematic IP Fußbodenheizungsaktor - 6fach, 230V

Der 6fach-Fußbodenheizungsaktor ist das Bindeglied zwischen Ihrer App und den Stellventilantrieben Ihrer Fußbodenheizung. Der Aktor für den Anschluss von 230-V-Stellventilantrieben ist entweder direkt in der Ventilverteilung, z. B. Etagenverteiler, oder auf einer Hutschiene in einer Unterverteilung montierbar.

Homematic IP Fußbodenheizungsaktor - 6fach, 230V

Homematic IP Fußbodenheizungsaktor - 10fach, 230V

Fußbodenheizungsaktor mit 10 Kanälen zur komfortablen Steuerung der Fußbodenheizung

Homematic IP Fußbodenheizungsaktor - 10fach, 230V

Wandthermostate

Zur Steuerung des Fußbodenheizungsaktors benötigen Sie für jeden Raum ein Wandthermostat. Das Wandthermostat misst die Temperatur und gleicht diese mit der eingestellten Wunschtemperatur ab.

Homematic IP Wandthermostat

Info Logo

Montage-Tipps:

  • Bringen Sie Ihre Wandthermostate in ca. 1,5 m Höhe an.
  • Wenn möglich nicht an kalte Außenwände oder andere Bereiche die die Messwerte verfälschen können. (Bspw. Orte mit direkter Sonneneinstrahlung oder in der Nähe sonstiger Wärmequellen.

Wandtaster

Ein Wandtaster ermöglicht es zum Beispiel, bequem per Knopfdruck alle Heizungen gleichzeitig abzuschalten. Bringen Sie den Wandtaster in der Nähe der Wohnungs- oder Haustüre an und setzen Sie beim Verlassen des Hauses oder der Wohnung alle Heizungen auf die eingestellte Absenktemperatur.

Haben Sie neben der Haustüre weitere Eingänge, ist auch der Einsatz mehrerer Wandtaster möglich.

Unsere Empfehlung:

Homematic IP Wandtaster

Weitere Optionen:

Homematic IP Schaltaktor für Markenschalter mit Signalleuchte

Homematic IP Wandtaster 6-fach


Multi IO Box

Die Multi IO Box ist eine in das Homematic IP System integrierbare universelle Steuereinheit zum Schalten von Umwälzpumpen, Zirkulationspumpen, Heizkesseln und Wärmepumpen. Die Multi IO Box ermöglicht weiterhin das Umschalten zwischen Heiz- und Kühlbetrieb bei einer Wärmepumpe.

Homematic IP Multi IO Box

Info Logo

Beachten Sie, dass nicht jede Fußbodenheizung kühlen kann. Meistens wird eine Wärmepumpe vorausgesetzt. Kontaktieren Sie Ihren Heizungsbauer, wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihre Fußbodenheizung diese Funktion bietet.

Einfache Installation und Bedienung

Die Installation der intelligenten Fußbodenheizung ist in wenigen Schritten vollzogen, erfolgt werkzeuglos und erfordert in der Regel keinen Techniker.

In den ersten drei Minuten nach dem Einschalten befindet sich der Fußbodenheizungsaktor im Anlernmodus. Nach dem Anlernen konfigurieren Sie Ihre Heizungssteuerung und passen Räume und Heizphasen individuell an Ihre Bedürfnisse an.

Konfiguration und Bedienung

Die Konfiguration der Heizungssteuerung erfolgt über die kostenlose Homematic IP Smartphone App. Dort werden die Geräte an den Access Point angelernt und in das System integriert.

Anlernen mit Homematic IP Access Point

Zum Anlernen des Fußbodenheizungsaktors an den Access Point gehen Sie wie folgt vor:

  • Öffnen Sie die Homematic IP App auf Ihrem Smartphone.
  • Wählen Sie den Menüpunkt „Gerät anlernen“ aus.
  • Drücken Sie kurz auf die Systemtaste des Aktors, bis die LED langsam orange zu blinken beginnt. Der Anlernmodus des Fußbodenheizungaktors ist für 3 Minuten aktiv. Sie können den Anlernmodus manuell für weitere 3 Minuten starten, indem Sie die Systemtaste kurz drücken.
  • Das Gerät erscheint automatisch in der Homematic IP App.
  • Zur Bestätigung geben Sie in der App die letzten vier Ziffern der Gerätenummer (SGTIN) ein oder scannen Sie den QR-Code. Die Gerätenummer finden Sie auf dem Aufkleber im Lieferumfang oder direkt am Gerät.
  • Warten Sie, bis der Anlernvorgang abgeschlossen ist.
  • Zur Bestätigung eines erfolgreichen Anlernvorgangs leuchtet die LED grün.
  • Leuchtet die LED rot, versuchen Sie es erneut.
  • Ordnen Sie den Fußbodenheizungsaktor dem Raum zu, in dem er montiert ist, und Raumklimalösung 91 tippen Sie auf „Weiter“.
  • Geben Sie einen Gerätenamen ein und tippen Sie auf „Weiter“.
  • Konfigurieren Sie die Funktion der einzelnen Heizkreisläufe. Tippen Sie dazu jeweils die einzelnen Heizkreisläufe an und ordnen Sie sie den Räumen zu, die über diese beheizt werden. Bitte beachten Sie, dass ein Raum auch durch mehrere Heizkreisläufe versorgt werden kann. Informationen hierzu gibt Ihnen Ihr Heizungsinstallateur.
  • Tippen Sie auf „Weiter“ und anschließend auf „Fertig“. Sie gelangen in das Fenster „Gerätekonfiguration“. In den ersten 10 Minuten ist der Startmodus aktiv. Alle Heizzonen werden angesteuert und die Geräte-LED leuchtet grün. In den folgenden 20 Minuten ist der Inbetriebnahmemodus aktiv.

Die Heizzonen werden dabei über ein 2-Punkt-Regelverhalten angesteuert, d. h., beim Erreichen der Solltemperatur wird die Heizzone ausgeschaltet. Bei Unterschreitung der Solltemperatur wird die Heizzone eingeschaltet. Nach 30 Minuten ist der Regelbetrieb aktiv. Die Ventile werden dann über eine adaptive Steuerung (Proportional-Integral-Regelung) periodisch ein- un

Nach dem Anlernen konfigurieren Sie Ihre Raumklimalösung und passen diese individuell Ihren Bedürfnissen an.

Weitere Möglichkeiten

Bei der Fußbodenheizung in Kombination mit Wandthermostaten von Homematic IP handelt es sich um eine sogenannte „Stand-Alone-Lösung“. Das bedeutet, dass für den Betrieb der Heizungssteuerung kein Access Point oder Zentrale (CCU2/CCU3) benötigt wird. Das Anlernen sowie die Konfiguration des Systems erfolgen dabei direkt am Wandthermostat. Weitere Geräte zur Steuerung des Raumklimas wie bspw. Tür- und Fensterkontakte oder Wandtaster benötigen den Access Point, um in das System integriert zu werden. Auch der Zugriff von unterwegs aus erfordert einen Access Point. Wir empfehlen daher die Verwendung eines Access Points, da das System später einfacher erweitert werden kann und die Funktionen, wie der Fernzugriff, von Anfang an zur Verfügung stehen.

Nutzen Sie einen Fußbodenheizungsaktor als Stand-alone-Lösung in Verbindung mit einem oder mehreren Homematic IP Wandthermostaten (HmIP-WTH-2, HmIP-BWTH, HmIP-BWTH24), erfolgen die Konfiguration und Temperaturregelung ausschließlich über die Wandthermostate.

Dazu ist es notwendig, die einzelnen Kanäle des Fußbodenheizungsaktors an den bzw. die Wandthermostate anzulernen. Hierzu gehen Sie wie folgt vor:

  • Wählen Sie durch kurzes Drücken der Selecttaste des Fußbodenheizungsaktors den Kanal aus, an den Sie ein Gerät anlernen möchten. Einmal Drücken für Kanal 1, zweimal Drücken für Kanal 2 usw. Die zugehörige Kanal-LED leuchtet dauerhaft für den jeweiligen Kanal auf.
  • Drücken Sie für 4 s auf die Systemtaste des Aktors, bis die LED schnell orange zu blinken beginnt. Der Anlernmodus für den ausgewählten Kanal ist für 3 Minuten aktiv.
  • Drücken Sie die Systemtaste des Wandthermostates für mindestens 4 s, um den Anlernmodus zu aktivieren. Die LED blinkt orange. Erfolgreiches Anlernen des ausgewählten Kanals wird durch grünes Blinken der LED signalisiert.

War der Anlernvorgang nicht erfolgreich, leuchtet die LED rot auf. Versuchen Sie es erneut. Sollten in einem Raum mehrere Heizkreise montiert sein, wiederholen Sie den Anlernvorgang für alle Kanäle, die die Stellantriebe für die einzelnen Heizkreise des Raumes steuern. Wiederholen Sie diese Prozedur für alle weiteren Räume

Mit Heizprofilen immer die optimale Temperatur in jedem Raum

Die Heizungssteuerungen von Homematic IP verfügen über folgende Betriebsmodi:

  • Automatikbetrieb: Im Automatikbetriebt wird die Temperatur automatisch entsprechend der von Ihnen definierten Heizprofilen durch das System gesteuert.
  • Manueller Betrieb: Im manuellen Betrieb stellen Sie, unabhängig von Heizprofilen, die Raumtemperatur manuell ein.
  • Partymodus: Im Partymodus halten Sie die Raumtemperatur für einen fest definierten Zeitraum.
  • Urlaubsmodus: Im Urlaubsmodus wird die Temperatur für einen fest definierten Zeitraum (bspw. bei längerer Abwesenheit) und bis zu einem definierten Zeitpunkt auf eine bestimmte Temperatur abgesenkt. Die Absenktemperatur legen Sie in der Homematic IP App fest.

Mit einem Heizprofil (Automatikbetrieb) passen Sie die Heizungssteuerung für jeden Raum ideal an Ihre persönlichen Bedürfnisse und Ihren individuellen Lebensrhythmus an.

Mit dem Fußbodenheizungsaktor lassen sich Temperaturverläufe mit bis zu 13 Änderungen pro Tag in 6 einstellbaren Heizprofilen einstellen.

Ihre eingestellten Heizprofile lassen sich im jeweiligen Raum auswählen.

Über die Raumkonfiguration in der App nehmen Sie weitere Einstellungsmöglichkeiten vor. Alle Einstellungsmöglichkeiten mit ausführlichen Erläuterungen und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Anlegen und Bearbeiten von Zeitprofilen finden Sie hier.

Das contronics Starter-Set für Ihre Fußbodenheizungssteuerung

In unserem Onlineshop finden Sie alles, was Sie für Ihre Fußbodenheizungssteuerung mit Homematic IP benötigen.

Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, haben wir Starter-Sets zusammengestellt.

So haben Sie mit dem Set zur Fußbodenheizungssteuerung alles, was Sie benötigen, um Ihre Heizung bequem aus der Ferne zu steuern und Programme zur Automation zu erstellen. Die Sets sind erweiterbar.

Die Sets zur Heizungssteuerung ermöglichen es Ihnen, automatische Heizprofile anzulegen und ca. 30 Prozent Heizkosten zu sparen.

Alles in einem Paket und mit einem Klick direkt zu Ihnen nach Hause.


Zur Fußbodenheizungssteuerung von Homematic IP ➤

Das Homematic IP System eignet sich besonders, um bestehende Fußbodenheizungen nachzurüsten.

Denn die Anschaffungskosten sind überschaubar und die Installation ist denkbar einfach.

Benötigen Sie weitere Informationen zu den Homematic Systemen? Auf unserer Webseite finden Sie alles, was Sie über das HomeMatic und das Homematic IP System wissen müssen.

Zum contronics Shop ➤

Die kabelgebundene Fußbodenheizung

Sie haben bereits verkabelte 230V Thermostate für Ihre Fußbodenheizung? Dann tauschen Sie ganz einfach Ihre vorhandenen Wandthermostate durch smarte Homematic IP Wandthermostate mit Schaltausgang aus. Ein Fußbodenheizungsaktor benötigen Sie bei dieser Variante nicht.

So haben Sie schnell und einfach eine smarte Fußbodenheizungssteuerung, die zudem noch Energie spart.

Und auch für diese Variante erhalten Sie ein praktisches Starter-Set in unserem Online Shop.

Zur kabelgebundenen Fußbodenheizunssteuerung von Homematic IP ➤

Noch Fragen?

Haben Sie Fragen zur Fußbodenheizungssteuerung oder zu unseren anderen Produkten?

Dann sind wir Ihr Ansprechpartner bei allen Smart Home Lösungen und Fragen zur Hausautomation mit HomeMatic bzw. Homematic IP.

Wir beraten Sie gerne kostenlos unter der Rufnummer 02275-919644.

Oder schicken Sie eine E-Mail an office@contronics.de.

Viele Grüße
Ihr contronics Team