Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich: 02275-919644
Hotline: 02275-919644 | Homematic Shop
Logo

Homematic Hausautomation
und Gebäudeautomation

Homematic Hausautomation
und Gebäudeautomation

 

Startseite > contronics Blog > Die Homematic IP Schaltplatine

Die Homematic IP Schaltplatine

Mit den smarten Geräten von Homematic IP automatisieren Sie Ihre Heizungssteuerung oder Ihre Rolläden. Doch das ist längst nicht alles, was mit Homematic IP möglich ist.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit der Homematic IP Schaltplatine gewöhnliche elektrische Geräte in das Homematic IP System einbinden. Damit schalten Sie herkömmliche Haushaltsgeräte, Lichtinstallationen oder auch Garagentorantriebe bequem per Smartphone App, Fernbedienung oder am Wandschalter.

Homematic IP Schaltplatine Title

Alles was Sie benötigen, ist die Homematic IP Schaltplatine sowie den Access Point.

Welche Möglichkeiten Sie haben und wie Sie Geräte in Ihr Homematic IP System einbinden, erfahren Sie hier.


Die Homematic IP Schaltplatine

Homematic IP Schaltplatine

Sie möchten Haushaltsgeräte, eine Lichtinstallation oder einen Garagentorantrieb in Ihr Smart Home System einbinden? Mit der Homematic IP Schaltplatine ➤ ist das ganz einfach.

Mit der Homematic IP Schaltplatine erhalten Sie einen kompakten Schaltaktor, der Eigenbauprojekte im Kleinspannungsbereich ermöglicht. Dadurch lassen sich elektronische Geräte in das Homematic IP System einbinden.

An den Abmessungen von (B x H x T) 28 x 48 x 21 mm erkennt man bereits, dass die Schaltplatine einen sehr flexiblen Einbau in die verschiedensten (Haushalts-)Geräte und eigene Projekte ermöglicht. Einmal mit der Schaltplatine ausgerüstet, lassen sich die Geräte bzw. die Schalter einfach per Funk-Fernbedienung und per Smartphone App steuern.

Eigenschaften und Vorteile

  • Ermöglicht das Schalten eines Schalter- oder Tastereingangs, 12-V-Signalgeber oder von LEDs per Funk im Kleinspannungsbereich.
  • Dank der kompakten Bauweise ist ein flexibler Einbau in bestehenden Geräte möglich.
  • Angeschlossene Geräte können komfortabel über die Homematic IP Smartphone App oder eine Funk-Fernbedienung geschaltet werden.
  • Nahezu in allen Bereichen des Smart Homes einsetzbar – Haushaltsgeräte, Lichtinstallationen, Garagentorantriebe, etc. können mit Homematic IP gesteuert werden.
  • Das Miniatur-Relais bietet eine Schaltleistung bis 30 V/1 A.
  • Kompatibel mit dem Access Point in Verbindung mit der kostenlosen Homematic IP Smartphone App und mit der Zentrale CCU3.
  • Sprachsteuerung mit Amazon Alexa und dem Google Assistant möglich (Homematic IP Access Point vorausgesetzt).
  • Kann zur Reichweitenverlängerung (Repeaterfunktion) von Homematic IP Geräten verwendet werden.

Wird das Miniatur-Relais nicht benötigt, kann es einfach abgebrochen und der Open-Collector-Schaltausgang mit 30 V/0,5 A genutzt werden. Dieser Schaltausgang ermöglicht das Schalten von Lasten bis zu einer Schalterspannung von 30 V und einem Schaltstrom bis 0,5 A. Er kann für das Schalten externer Relais, von Lasten und zur Ansteuerung elektronsicher Schaltungen eingesetzt werden.

Inbetriebnahme

Die Platine ist ein Einbaumodul und kann über die Befestigungslöcher in eigene Einbauprojekte integriert werden.

Dabei kann die Platine in einem Betriebsspannungsbereich von 5 bis 25 V betrieben werden. Alternativ zum direkten Schalten von Lasten durch das Miniatur-Relais kann die Platine das Relais-Schaltmodul RSM1 ansteuern. Auch das Ansteuern anderer externen Leistungsrelais ist möglich.

Anwendungsbeispiel – Garagentorantrieb

Anschließen des Aktors

Für den Betrieb an einem Garagentorantrieb benötigen Sie das am Aktor vorhandene Miniatur-Relais. Brechen Sie dieses also nicht ab. So kann der Taster potentialfrei an der Garagentorantrieb angeschlossen werden.

Die Homematic IP Schaltplatine ➤ wird dabei parallel zum Taster angeschlossen. (Beachten Sie die zulässige Versorgungsspannung des Aktors von 5 bis 25 VDC.)

Schließen Sie GN und BN Ihres vorhandenen Garagentorantriebs an +UB und GND der Homematic IP Schaltplatine an (Blaue Markierung). Schließen Sie dabei GN an GND und BN an +UB an.

Installation Garagentorantrieb Schaltung +UB und GND

Verbinden Sie nun noch den Tastereingang des Garagentorantriebs mit NO und COM (Rote Markierung).

Installation Garagentorantrieb Schaltung NO und COM

Schaubilder für weitere Anschlussbeispiele für typische Anwendungen der Platine finden Sie in der Bedienungsanleitung ➤.

Anlernen der Homematic IP Schaltplatine an den Access Point

Bevor Sie die Schaltplatine in Ihr System integrieren, müssen Sie diese zunächst an den Homematic IP Access Point anlernen.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Öffnen Sie die Homematic IP App auf Ihrem Smartphone.
  • Klicken Sie in der unteren Menüleiste auf „Mehr“.
  • Wählen Sie den Menüpunkt „Gerät anlernen“ aus.
  • Sobald die Platine an die Versorgungsspannung angeschlossen ist, befindet sich das Gerät für 3 Minuten im Anlernmodus. (Sie können den Anlernmodus für weitere 3 Minuten starten, indem Sie die Systemtaste kurz drücken.)
  • Das Gerät erscheint nun automatisch in der Homematic IP App.
  • Um das Gerät anzulernen geben Sie in der App die letzten vier Ziffern der Gerätenummer (SGTIN) ein oder scannen Sie den QR-Code.
  • Um das Gerät anzulernen geben Sie in der App die letzten vier Ziffern der Gerätenummer (SGTIN) ein oder scannen Sie den QR-Code.

Nachdem Sie die Schaltplatine mit Ihrem Garagentorantrieb verbunden haben, können Sie die Konfiguration in der Homematic IP App beginnen.

Konfiguration in der Homematic IP App

Um die Schaltplatine als smarten Garagentorantrieb zu konfigurieren, gehen Sie wie folgt vor:

  • Öffnen Sie die Homematic IP App und klicken Sie in der Navigationsleiste auf „Mehr“.
  • Erstellen Sie nun eine neue Schaltgruppe, indem Sie den Menüpunkt „Gruppen“ bei „Licht und Beschattung“ auswählen.
  • Klicken Sie auf das Plus-Zeichen, um eine neue Gruppe zu erstellen.
  • Vergeben Sie einen Namen für die Schaltgruppe, z. B. „Garagentor“.
  • Im nächsten Schritt wählen Sie das Gerät aus. In diesem Fall die Schaltplatine.
  • Nun können Sie noch ein Gerät auswählen, welches die Schaltgruppe schalten soll. Zum Beispiel eine Homematic IP Fernbedienung.
  • Als Nächstes setzen Sie die Einschaltdauer auf 1 Sekunde.

Technische Daten

Technische Daten
Versorgungsspannung 5 bis 25 VDC
Stromaufnahme ohne Relais 50 mA max.
Stromaufnahme mit Relais 70 mA max.
Relais Wechsler. 1-polig, μ-Kontakt
Lastart ohmsche Last
Maximale Schaltspannung 30 V
Maximaler Schaltstrom 1 A (Miniatur-Relais) bzw. 0,5 A (Open-Collector-Schaltausgang)
Leitungsart u. –querschnitt starre und flexible Leitung, 0,75 bis 1,0 mm²
Umgebungstemperatur (Betrieb) -10 bis +35 °C
Abmessung (B x H x T) 25 x 48 x 21 mm (mit Relais)
Gewicht 13 g
Funk-Frequenzband 868,0-868,6 MHz
869,4-869,65 MHz
Typ. Funk-Freifeldreichweite 350 m

Haben Sie eigene Projekte mit einer Homematic IP Schaltplatine realisiert oder haben Sie Ideen, für die Sie sich eine Anleitung wünschen? Schicken Sie uns gerne Ihre Projekte und Vorschläge an office@contronics.de.

Wir freuen uns auf Ihre Nachrichten.

Logo Alexa Google VDE AV-Test

Noch Fragen?

Haben Sie Fragen zur Homematic IP Schaltplatine oder zu unseren anderen Produkten?

Dann sind wir Ihr Ansprechpartner bei allen Smart Home Lösungen und Fragen zur Hausautomation mit Homematic IP.

Wir beraten Sie gerne kostenlos unter der Rufnummer 02275-919644.

Oder schicken Sie eine E-Mail an office@contronics.de.

Viele Grüße
Ihr contronics Team