Allgemeine Systemfragen

Häufig treten die verschiedensten Fragen zum Homematic System oder zur Software auf. Aus diesem Grund finden Sie hier ein FAQ welches allgemeine Systemfragen beantwortet und Hilfestellung zu häufig gestellten Fragen gibt.

Allgemeine Systemfragen - FAQ

Wie groß ist die Funkreichweite des Homematic Systems?

Die Funkreichweite der Zentrale beträgt in einem Gebäude ca. 12-15 Meter in alle Richtungen. Dies ist abhängig von den örtlichen Gegebenheiten. Um die Funkreichweite zu erhöhen kann ein Funk Lan Gateway Art.Nr: 104029 eingesetzt werden.

Kann das Homematic System selbst eingebaut bzw. installiert werden?

Die Installation der Homematic Produkte ist denkbar einfach. Die Zentrale CCU2 wird an den Router angeschlossen und über den Internet Browser greifen Sie auf die Web Oberfläche der Zentrale zu. Über die Web Oberfläche werden die Homematic Module angelernt und können darüber bedient werden. Elektrotechnische Bauteile die am 230V Stromnetz installiert werden, dürfen nur von einer Elektro-Fachkraft (nach VDE 0100) installiert werden.

Welche Rollladenmotoren funktionieren mit den Rollladen Aktoren?

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Rollläden mit Homematic Rollladen Aktoren zu steuern, wenn einfache elektrische Rollladenmotoren vorhanden sind. Wichtig ist, dass der Rohrmotor keine Funk – Ansteuerung oder eine Steuerung irgend einer Art hat.

Können Rollläden über das Sonnenlicht gesteuert werden?

Dies ist über den Funk Außen-Bewegungsmelder mit Lichtsensor Art.Nr: 131777 möglich. Dieser misst die Helligkeit und in abhängig dessen können die Rollläden ab einem festgelegten Helligkeitswert hoch oder runter fahren. Für die Umsetzung dieser Funktion wird eine Zentrale vorausgesetzt.

Wie funktioniert die Fußbodenheizungssteuerung und was benötige ich alles?

Die Funktionsweise der Fußbodenheizungssteuerung und die erforderlichen Komponenten werden unter folgendem Link beschrieben: PDF Download.

Bieten Sie für die Fußbodenheizung die Stellantriebe an?

Diese bieten wir leider nicht an, da je nach Hersteller die Ventile sehr unterschiedlich sein können, sind diese bauseits zu beschaffen. Diese finden Sie im Internet oder bei Ihrem Heizungsbauer. Wir empfehlen „230V stromlos geschlossen Stellantriebe“ zu verwenden.

Sind Infrarot Plattenheizungen mit Homematic steuerbar?

Infrarot Plattenheizungen können in Kombination mit einer Homematic Zentrale CCU2 und der homeputer CL Studio Software mit entsprechenden Aktoren gesteuert werden.

Können mehrere Heizkreise an einen Aktor Kanal angeschlossen werden?

Größere Räume wie beispielsweise das Wohnzimmer haben häufig mehrere Heizkreise, damit diese Heizkreise gleichzeitig geöffnet und geschlossen werden, empfehlen wir unbedingt mehrere Heizkreise in einem Raum an einem Aktor Kanal anzuschließen.

Welche Komponenten werden für das Wired System benötigt?

Die Aktoren für die Hutschiene benötigen immer ein Hutschienen Netzteil bis 2A Art.Nr: 96103, sowie den HomeMatic Wired Überspannungsschutz mit integriertem Busabschluß Art.Nr: 85978. Für die Verbindung zur Homematic Zentrale CCU2 wird ein RS485 Lan Gateway Art.Nr: 103755 im Sicherungskasten verbaut.

Was ist das Homematic IP System?

Das System wurde auf Basis des bewährten Homematic Systems entwickelt. Ziel war die Entwicklung eines Systems, das alle erforderlichen Bauteile für ein SmartHome beinhaltet und sich ohne Schwierigkeiten einbauen und programmieren lässt. Die extrem einfache Konfiguration und Bedienung erfolgt über die kostenlose iPhone und Android App, welche speziell für die Kommunikation und Konfiguration über das Internet entwickelt wurde. Die Android App finden Sie unter folgendem Link im Google Playstore. Die App für das iPhone finden Sie im IOS Store.
Einzige Bedingung: der Homematic IP Access Point benötigt einen Internetanschluss.

Weitere Informationen finden Sie unter: Homematic IP System

Wie kann die IP Adresse der Zentrale herausgefunden werden?

Das Programm Netfinder zeigt die Netzwerkeinstellungen aller im Netzwerk befindlichen Homematic Geräte an, darunter wird auch die IP Adresse der Zentrale angezeigt. Das Programm finden Sie auf der Website des Herstellers unter folgendem Link eq-3 Downloads. Das Programm ist eine Java Anwendung und deshalb wird auf dem Computer Java vorausgesetzt.

Kann die CCU2 auch an einen Switch angeschlossen werden?

Wir empfehlen nicht die CCU2 an einen Switch anzuschließen, sondern direkt an einen Router. In der Vergangenheit kam es öfters zu diffusen Problemen, wenn die CCU2 an einem Switch angeschlossen wurde.

Sollte ein Systemsicherheitsschlüssel gesetzt werden?

Es gibt es in der Konfiguration die Möglichkeit optional einen "Systemsicherheitsschlüssel" anzugeben. Das sollten Sie auf jeden Fall vermeiden, wenn es nicht aus speziellen Gründen unbedingt nötig ist. Wenn ein Systemsicherheitsschlüssel vergeben wurde, wird dieser in alle Module, die angelernt werden, übertragen. Diese Module können dann nur noch mit diesem Sicherheitsschlüssel verwendet werden. Sollten Sie diesen verlieren (also vergessen) oder die Module später an einer andere Zentrale verwenden wollen, müssen die Geräte zum Rücksetzen kostenpflichtig an den Hersteller eingeschickt werden. Der Systemsicherheitsschlüssel hat nichts mit der Sicherheit der Funkübertragungen zu tun.

Wie erfolgt der Umstieg von CCU1 auf CCU2?

Unter diesem Link finden Sie Hinweise zum Umstieg: PDF Download.

Fragen zur homeputer CL Software

Kann die homeputer CL Studio Software kostenlos getestet werden?

Sie können die Software unter folgendem Link downloaden und 21 Tage lang kostenlos testen: Link zur Download Seite

Was sind die Vorteile der homeputer CL Studio Software?

Die Vorteile der homeputer CL Software sind unter anderem die Einbeziehung einer individuellen Hysteresteuerung. Damit ist durch das "Herantasten" an die Soll – Temperatur eine verbesserte Temperaturführung möglich. Eine Visualisierungsansicht, worüber die Module angezeigt und gesteuert werden können. Komplexe Programmierungsmöglichkeiten durch integrierte Makro Sprache. Versenden von Email Benachrichtigungen über die Software.

Funktioniert die homeputer CL Studio Software auch unter Linux bzw. auf Apple Geräten?

Nein, die homeputer CL Studio Software funktioniert ausschließlich auf Systemen mit Windows Betriebssystem.

Können FHZ Module mit der homeputer CL Studio Software verwendet werden?

FHZ Module können über die Homematic CCU2 mit der Software homeputer CL Studio für Homematic und FHZ und einer FHZ 2000 Schnittstelle gesteuert werden. Dazu bieten wird folgendes Sonderpaket an: zum Produkt

Wie erfolgt die Freigabe der homeputer CL Studio Software?

Die Freigabe der homeputer CL Software wird unter folgendem Link erläutert: PDF Download

Gibt es Anleitungen oder Hilfestellungen zur homeputer CL Studio Software?

Eine ausführliche Bedienungsanleitung finden Sie unter folgendem Link: PDF Download.
Eine Bedienungsanleitung, welche die Inbetriebnahme der homeputer CL Studio Software und den Einstieg in die Software beschreibt finden Sie unter folgendem Link: PDF Download.
Im Hauptmenü der homeputer CL Studio Software finden Sie unter dem Reiter Hilfe die Hilfetexte, dort werden die Makro Anweisungen mit Beispielen ausführlich beschrieben. Unter folgendem Link wird die Programmiersprache mit Beispielen beschrieben: PDF Download

Kann von einer alten homeputer CL Software auf eine neuere Version upgedatet werden?

Von der homeputer CL Studio 2.0 gibt es kein Update auf die neuste Version 4.0. Ein Upgrade von Version 3.0 auf Version 4.0 ist problemlos möglich. Dies können Sie von unserer normalen Downloadseite herunterladen und mit Ihrer vorhandenen PLN freigeben.
Link zur Download Seite

Fragen zur App Steuerung

Mit welcher App können die Homematic Module über ein Smartphone gesteuert werden?

Um die Homematic Module von einem Tablet oder Smartphone zu bedienen, wird eine App benötigt. Es gibt für Iphone/Ipad bzw. Android Geräte unterschiedliche Apps. Um die Homematic Module über Ihr Ipad zu steuern, kann folgende App verwendet werden: Pocket Control CL iPad
Um die Homematic Module über Ihr Iphone zu steuern, kann folgende App verwendet werden: Pocket Control CL
Um die Homematic Module über Ihr Android Gerät zu steuern, kann folgende App verwendet werden: mobileControl CL

Voraussetzung zur Benutzung der Apps ist die homeputer CL Studio Software von contronics.

Wie kann per Fernzugriff auf die Homematic Module und die Zentrale zugegriffen werden?

Um jederzeit ohne komplizierte Konfigurationen des Routers oder Einrichtung von DYNDNSAdressen von überall aus der Welt auf das eigene Haus zugreifen zu können, kann der VPNService von contronics benutzt werden. Greifen Sie preiswert und sicher aus der Ferne über das Internet auf Ihr Homematic Zentrale zu.

Einsatzmöglichkeiten des VPN-Services:
Mit dem VPN-Service können die Apps zu CL-Studio-Software mobileControl CL und pocket Control CL für den Fernzugriff benutzt werden. Der VPN Service kann auch nur mit der Web UI der CCU2 genutzt werden, ohne die homeputer CL Studio 4.0 Software. Der VPN Service ist nicht mit der CCU1 nutzbar.

Weiterhin ist der Zugriff auf folgende Ports möglich:

  • CCU Port 80 über https://[IHR_VPN].hausfernsteuerung.de
  • CCU Port 80 über http://[IHR_VPN].hausfernsteuerung.de:8080
  • CCU Port 8081 über http://[IHR_VPN].hausfernsteuerung.de:8081

Apps, die den Zugriff auf Port 8181 und/oder andere Ports benötigen (wie z.B. pocket Control HM) können derzeit mit dem VPN-Service nicht benutzt werden. Der Zugriff auf Port 8181 soll im 3. Quartal des Jahres möglich sein.

Hinweise zur Datensicherheit:
Die Datenverbindung über unseren VPN-Service ist sicher und wie https-Zugriffe über Zertifikate geschützt. Ihre Daten werden an keiner Stelle gespeichert, wie es bei anderen ähnlichen cloudbasierten Services oft der Fall ist. So können Sie sicher sein, dass niemand Ihre Daten sehen oder manipulieren kann.

Hinweise zum SMS Versand:
Der VPN-Service ermöglicht auch den kostengünstigen Versand von SMS aufs Handy über die homeputer CL-Studio-Software. So erfahren Sie sofort wenn Wasser im Keller steht oder die Temperatur im Tiefkühlschrank zu hoch ist. Dazu bieten wir unter der Art. Nr. 66292 schnelle SMS an (gesicherte Zustellung innerhalb von 10 Sekunden) die Sie auch dann erhalten, wenn Sie im Ausland sind.

Hinweise zum VPN Service für Käufer der homeputer CL Studio 4.0 Software:
Wenn Sie die homeputer CL Studio 4.0 Software ab dem 01.03.2016 erwerben, steht Ihnen der Fernzugriff für ein Jahr kostenfrei zur Verfügung; das bedeutet: Sie müssen den VPN Service in diesem Fall nicht extra bestellen. Sofern Sie die homeputer CL-Studio 4.0 Software ab dem 01.03.2016 erworben haben und den VPN Service nutzen möchten, senden Sie uns bitte eine kurze formlose Email an office@contronics.de mit der Bitte um Freischaltung Ihres VPN Zugang. Daraufhin senden wir Ihnen innerhalb 48 Stunden Ihre VPN Zugangsdaten und eine Anleitung der VPN Einrichtung an Ihre angegebene Email Adresse. Der VPN Service ist automatisch nach einer Laufzeit von einem Jahr nicht mehr nutzbar und muss nicht extra gekündigt werden. Möchten Sie den Dienst weiterhin nutzen, kann der VPN Service erneut im Shop bestellt werden.

Hinweise zu den Kosten:

Für Sie ohne jedes Risiko: Der VPN Service kostet jährlich 19,95¤. Sie bekommen aber die Möglichkeit einer Geld zurück Garantie innerhalb der ersten 6 Monate. Sind Sie nicht zufrieden oder benötigen den Dienst nicht, geben Sie uns innerhalb der ersten 6 Monate eine kurze formlose Mitteilung an office@contronics.de, wir werden Ihnen den Kaufpreis für den VPN Service (nicht die SMS) vollständig erstatten. Der VPN Service ist nach Abschluss der Bestellung für Sie 1 Jahr nutzbar, nach einem Jahr läuft der VPN Service automatisch aus und muss nicht gekündigt werden. Möchten Sie den VPN Service weiterhin nutzen, kann der VPN Service erneut im Shop bestellt werden.

Hinweise zu Ihren Zugangsdaten:
Nach Bestellung des VPN-Service werden Ihnen Ihre VPN Zugangsdaten und eine Anleitung der VPN Einrichtung an Ihre angegebene Email Adresse gesendet.

Hilfestellungen zu häufig gestellten Fragen

Ein Modul funktioniert nicht richtig, wie kann das Problem behoben werden?

Probleme bei Modulen lassen sich in den meisten Fällen lassen durch ein Werksreset des Moduls beheben. Dazu gehen Sie folgendermaßen vor: Gehen Sie in der Web UI der Zentrale auf Einstellungen/Geräte. Wählen Sie das Modul aus und klicken auf Löschen, wählen Sie Gerät ablernen aus, wählen Sie „Aus Homematic Zentrale löschen“ aus. Unter Einstellungen/Systemsteuerung/Zentralenwartung starten Sie die Zentrale neu. Setzen Sie das Modul in den Werksreset zurück. Der Werksreset wird in der Bedienungsanleitung des Moduls beschrieben. Nachdem Werksreset des Moduls lernen Sie das zurück gesetzte Modul an die Zentrale neu an.

Die Zentrale zeigt „Gerätekommunikation gestört“ Meldung an?

Kommunikationsstörungen tauchen in den Servicemeldungen auf, wenn die CCU versucht, ein Gerät anzusprechen und dieses nicht antwortet. In dem Fall erstellt die CCU zwei Servicemeldungen:

Gerätekommunikation gestört
Die Meldung lässt sich nicht bestätigen und wird so lange angezeigt, bis das Gerät sich wieder bei der CCU gemeldet hat. Dabei ist es egal, ob das Gerät sich von allein bei der CCU meldet (z.B. bei einem Aktor, der am Gerät eingeschaltet wurde) oder ob die CCU das Gerät anspricht und über das bidirektionale Protokoll eine Rückmeldung erhält (z.B. beim Einschalten durch ein Programm).

Gerätekommunikation war gestört
Die Meldung wird nicht automatisch bestätigt, wenn das Gerät wieder erreichbar ist. Die Meldung muss also in jedem Fall bestätigt werden, um sie aus der Liste zu entfernen. Wenn die CCU erneut versucht, das Gerät anzusprechen, und es wieder nicht erreichbar ist, erscheint auch die Meldung wieder.

Um die Meldungen zu vermeiden und eine stabile Funkkommunikation zu gewährleisten, hilft es in den meisten Fällen den Abstand zu den Modulen zu verringern, indem die Zentrale näher zu den entsprechenden Modulen positioniert wird. Eine andere Möglichkeit besteht darin, ein Funk Lan Gateway Art.Nr: 104029 auf halber Strecke einzusetzen.

Das Funk Lan Gateway verliert die Verbindung zur Zentrale. Woran liegt das, wie kann die Verbindung wieder aufgebaut werden?

Das Funk Lan Gateway verliert die Verbindung zur Zentrale, wenn der Netzwerk Router kurzzeitig keine Netzwerkverbindung aufgebaut hat. Die Verbindung zur Zentrale wird in der Regel wieder aufgebaut, indem Sie einen Neustart der Zentrale durchführen.

Wo erhält man weitere Hilfestellungen zu spezifischen Fragen oder Problemen?

Bei Individuellen Programmierungen oder bei derartigen Fragen wird Ihnen auch im Forum HomeMatic Forum schnell und kompetent geholfen.

contronics GmbH
Automationssysteme
52399 Merzenich
Telefon 02275 9196 44
office@contronics.de

Jetzt weiter einkaufen!

Entdecken Sie in unserem großen HomeMatic Sortiment eine Vielzahl an Produkten und Lösungen.
Bestellen Sie HomeMatic jetzt einfach online. Wir sind Ihr Onlineshop rund um Homematic, Rolladensteuerung & Heizungssteuerung