Hinweis zu LED Leuchtmitteln

Das Schalten und Dimmen von Leuchtmitteln kann unabhängig von der eigentlichen Leistung der Leuchtmittel zu sehr hohen Einschaltströmen führen. Diese großen Ströme entstehen im Einschaltmoment bei LED Leuchtmitteln, aber auch bei herkömmlichen Glüh- bzw. Halogenlampen. Es ist weder dem Hersteller noch uns möglich, die Eigenschaften der unzähligen unterschiedlichen Leuchtmittel zu kennen und ein Urteil zur Eignung mit Aktoren aus den HomeMatic und Homematic IP Serien abzugeben. Insgesamt ist aber zu sagen, dass es bei einfachen Aktoren selten zu Problemen kommt sofern ausreichend Abstand zur Belastungs-Höchstgrenze besteht.

Häufig führt das Dimmen von LEDs zu Problemen. Nachfolgend dazu einige spezifische Hinweise:

LEDs dimmen
Durch die große Vielfalt an LEDs auf dem Markt ist ein korrektes Dimmverhalten mit beliebigen LEDs nicht garantiert. Die LEDs müssen mit dem Vermerk „dimmbar“ gekennzeichnet sein. Es hat sich gezeigt, dass höherpreisige und qualitativ hochwertige LEDs namhafter Hersteller zu bevorzugen sind.
Um ein korrektes Dimmverhalten zu garantieren sollte die Kombination Dimmer und LED Leuchtmittel getestet werden.

LEDs schalten
LEDs können sehr hohe Einschaltströme verursachen, die die HomeMatic und Homematic IP Aktoren verschleißen lassen und die Lebensdauer stark verkürzen.
Dieses Problem taucht vorwiegend auf, wenn mehrere LEDs parallel geschaltet werden.
Bitte verbauen Sie in solchen Fällen Einschaltstrombegrenzer die unter der Art. Nr. 130366 bei uns erhältlich sind.

Support: Sofern Sie unsicher sind nehmen Sie bitte vor dem Kauf mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne:

Tel.: 02275 / 9196-44
E-Mail: office@contronics.de

Entdecken Sie in unserem großen HomeMatic Sortiment eine Vielzahl an Produkten und Lösungen.
Bestellen Sie HomeMatic jetzt einfach online. Wir sind Ihr Onlineshop rund um Homematic, Rolladensteuerung & Heizungssteuerung